Über Uns

Jan Winter

Seit 1997 arbeite ich als aktiver Sportler, Kung Fu-Lehrer und Fitnesstrainer daran, Bewegungskonzepte aus West und Ost miteinander zu verbinden.

Jan Winter

Durch ein Studium der Chinesischen Sprache und Kultur habe ich meine Kenntnisse systematisiert und weiter vertieft. Als Folge entwickelte ich ein umfassenderes Verständnis für die Bedürfnisse des menschlichen Körpers, auch aus fernöstlicher Sicht.

Die Fähigkeit, ein Netzwerk aus Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen (Ärzte, Therapeuten, Wissenschaftler, Ingenieure) aufzubauen, das unterschiedlichste Perspektiven und neuartige Methoden zu besseren Bewegungskonzepte zusammenführt; und die Kompetenz, komplexe Zusammenhänge richtig zu erfassen und verständlich zu erklären.

Davon können meine Kunden heute profitieren. Gemeinsam mit meinen Partnern entwickele ich Lösungen für Unternehmen, Leistungssportler und gesundheitsbewusste Menschen.

Vita

  • 2014 Start des Blogs „essential qinetics“
  • 2012 Wissenschaftliche Veröffentlichung: Kulturgebundenheit als didaktisches Problem- das Beispiel der chinesischen Kampfkünste, Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaften
  • Ab 2011 Selbstständiger Athletik- und Fitnesstrainer (Matrix Fitnessstudio, Meridian Spa, TSG Bergedorf, Praxis-Klinik Bergedorf)
  • 2011 Abschluss der Ausbildung zum Sport und Fitnesskaufmann
  • 2007 Erwerb des Lehrergrades im Kung Fu 郝家太極梅花螳螂
  • Ab 2006 Mitarbeit im Vorstand des Traditionellen Kungfu Verbands Deutschland e. V. (Marketing, Corporate Branding, Aufbau der Homepage)
  • Ab 2006 Leiter und Choreograf des Drachen- und Löwentanzteams der Wan Fu Kung Fu Schulen
  • Ab 2002 Planung und Ausführung von Stunts und Stuntberatung für Schauspieler (u.a. für Studio Hamburg/Multimedia GmbH/NDR)
  • Ab 1999 Studium der Sprache und Kultur Chinas sowie der Politikwissenschaften, Abschluss: Magister Artium
  • Ab 1996 Beginn Kung Fu als Leistungssport und Trainertätigkeit

Anja Blondzik

Sport begleitet mich mein ganzes Leben. Meine Trainingskonzepte verfolgen das Ziel eines ganzheitlichen Bewegungsverständnisses.

Dressurreiten, Leichtathletik, Tanzen, Langstreckenlauf, Kraftsport,Yoga – Vielseitigkeit bestimmte meine sportliche Karriere von Anfang an. Über diese Erfahrungen wuchs auch mein Verständnis für die Anforderungen, die verschiedene Sportarten an den Körper stellen.

Dieses natürlich gewachsene Verständnis ergänzte ich durch die Ausbildung zur Fitnesstrainerin für Geräte- und Groupfitness sowie die Yogalehrerausbildung. Seit 2016 gebe ich dieses Wissen als Referentin für den DTB und freie Ausbildungsinstitute weiter.

Für das Personal Training entwickle ich individuelle ganzheitliche Trainingskonzepte, die körperliche Dysbalancen genauso einbeziehen wie sportartspezifische Bewegungsmuster. Bei Bedarf beziehe ich Diagnosen und Behandlungspläne von Therapeuten und Ärzten in diese Konzepte mit ein. Unternehmen biete ich Kurskonzepte mit Fokus auf gesundheitliche Prävention an.

Vita

  • 2018 Trainer B-Lizenz für Gesundheit und Prävention über den DOSB
  • Ab 2016 Selbstständige Referentin für Trainer- und Yogalehrerfortbildungen
  • Ab 2016 Ausbilderin für Kursleiter DTB
  • Ab 2015 berufsbegleitendes Yogastudium (ILS)
  • Ab 2011 Freiberufliche Yogalehrerin (Juka Dojo, Fitness & Friends, Elixia, Sporting Life)
  • Ab 2009 Freiberufliche Fitness- und Groupfitnesstrainerin (Royal Sports Club, Inform Fitness, Juka Dojo)
  • Ab 2006 Langstreckenlauf bis Halbmarathondistanz
  • 1999 Abschluss der Ausbildung zur Hörgeräteakustikerin (IHK)
  • Turnierreiten Dressur bis Klasse M
  • Leistungssport Leichtathletik, u.a. HH-Vizemeisterin 100 m Sprint